Dieser Blog ist archiviert...

Im Mai 2011 bin ich nach 6 Jahren in Irland zurück nach Deutschland gezogen und habe diesen Blog eingestellt. Mein neuer Blog heißt Geist und Gegenwart und ist unter www.geistundgegenwart.de zu erreichen.

Dienstag, 14. Oktober 2008

Die Pub Rezession in Dublin

Wie The Post.IE berichtet, haben Dublins Kneipen arge Probleme. Und das in einem Land, dessen Kultur sich rund um die Pubs dreht, wo sich die Taxifahrer keine Straßennamen merken können, sondern sich an den Namen der Kneipen orientieren. The Ocean Bar, der Liebelings-Pub der Googlers in Dublin, ist mit 2 Mio. Euro in den Miesen und hat Konkurs angemeldet. Kaum zu glauben, denn jedes Pint Guinness kostet um die 5 Euro und der Pub ist immer gerammelt voll, so dass die Leute meistens sogar draußen sitzen. Nun ist also Feierabend und zeitgleich machen noch weitere Pubs der besitzenden Unternehmensgruppe in Dublin dicht. Gut, das deutet dann auch auf unternehmerisches Versagen hin, aber es sind eben nicht die einzigen Pubs, die im Moment schwere Probleme haben. Leute bleiben weg, trinken ihr Bier zu Hause, wo es doch ein wenig billiger ist und sie auch rauchen dürfen. Außerdem haben die vielen Einwanderer auch die Kultur geändert, da sie eben nicht mit diesem Kneipen-Background in ihren Ländern aufgewachsen sind. Kneipen verlieren an Bedeutung und können oft kaum noch die extremen Mieten zahlen. Angeblich haben seit 2001 ca. 1500 Pubs die Zapfhähne für immer zugedreht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen